MAGIX Music Cleaning Lab DeLuxe 2004

Amazon.de Price: 9,63 (as of 04/12/2020 07:23 PST- Details)

Artikelnummer: MAK_new_usd__9783937073811 Kategorien: , ,

Beschreibung

Magix music cleaning lab 2004 deLuxe kommt seiner angestammten Aufgabe, den Inhalt von Schallplatten oder Musikkassetten klanglich zu bearbeiten, zu arrangieren und auf CD zu brennen, mit noch größerer Perfektion nach als sein Programmvorgänger.

Und da die meisten aktuellen Audio-CDs kopiergeschützt sind und somit aufgrund des neuen Urheberrechts nicht mehr digital dupliziert werden dürfen, bietet das music cleaning lab auch eine komfortable Möglichkeit, auf legale Weise zu CD-Kopien zu gelangen — nämlich über den analogen Eingang der Soundkarte. Die dabei normalerweise entstehenden Klangverluste bügelt das Magix-Programm durch ein ganzes Arsenal digitaler Bearbeitungsmöglichkeiten aus. Hierzu zählen neben Filtern zur Reduktion von Brummen, Rauschen, Knacken oder Zischlauten auch professionelle Effekte zur Optimierung matt klingender Aufnahmen: 10-Band-Equalizer, Multi-Band Kompressor, Enhancer, Hall, Surround-Sound-Simulation sowie zahllose weitere. Die Wandlung in Formate wie MP3 (unlimitiert!) und Ogg Vorbis ist selbstverständlich ebenfalls vorgesehen.

Was zum Auffrischen des ohnehin schon recht makellosen CD-Klangs geeignet ist, vermag die mit wesentlich stärkeren Störgeräuschen behafteten LP- und MC-Aufnahmen natürlich noch wesentlich durchgreifender zu verbessern. So lassen sich etwa die Gleichlaufschwankungen von Musikkassetten beseitigen, das Rauschen zwischen zwei Titeln entfernen oder die Gleichspannungsanteile preiswerter Soundkarten unterdrücken. Ebenso problemlos können dank integrierten Resamplings alte 78er-Schätzchen über neue Plattenspieler auf den Rechner überspielt und dort korrekt wiedergegeben beziehungsweise bearbeitet werden.

Und für alle, die zwar noch einen Plattenspieler auf dem Speicher haben, aber keinen Verstärker mit Phono-Eingang mehr besitzen, hat sich Magix etwas ganz Besonderes ausgedacht: eine eingebaute RIAA-Entzerrung. Damit lassen sich LPs über herkömmliche Line-Eingänge einspielen. Unbedingte Voraussetzung ist jedoch eine äußerst hochwertige Soundkarte mit entsprechender Eingangsempfindlichkeit, schließlich beträgt die Stärke eines Phono-Signals nur den minimalen Bruchteil eines normalen Line-Signals. Auch um die Kabelverbindung zum Verstärker braucht man sich keine Gedanken zu machen. Das Programmpaket enthält ein Audio-Kabel sowie (für Stereo-Anlagen ohne Line-Ausgänge) einen Adapter für die Kopfhörer-Buchse.

Bedienungstechnisch hat sich gegenüber der Vorgängerversion nur wenig geändert. Assistenten helfen bei den zentralen Aufgaben — die komplette Audio-Restaurierung lässt sich vollautomatisch abwickeln. Klanglich übertrifft Magix music cleaning lab 2004 deLuxe den Vorgänger dabei sogar recht deutlich. Noch besser funktioniert dies freilich bei einer Optimierung von Hand. –Holger Otto

Pro:

  • Umfangreiche und hochwertige Audio-Bearbeitungsmöglichkeiten
  • Komfortable, assistentengestützte Bedienung
  • Verbindungskabel zur Stereo-Anlage im Paket enthalten
  • Brenn-Modul für CD(RW), DVD-R(W) und DVD+R(W)
Kontra:
  • Optimale Ergebnisse nur bei manueller Sound-Bearbeitung