Kontrabass-ABC Band 3: Schule für junge und älterere Kontrabassistinnen und -bassisten [Musiknoten] Thomas Großmann

Amazon.de Price: 19,80 (as of 22/09/2021 23:43 PST- Details)

Das „Kontrabass-ABC“ ist eine neue Kontrabassmethode in 3 Bänden und einem Spielbuch. Es wurde sowohl für Anfänger als auch für Instrumenten-Wechsler konzipiert und ist keine ausschliessliche „Kinder-Bass-Schule“. Viele Stücke eignen sich ebenfalls für den Gruppenunterricht.
„Mit dem Band 3 vom ‚Kontrabass ABC‘ geht es nun in die Höhe. Nach dem gründlichen Studium der Lagen können sich alle Schüler, ob jung oder älter, auch noch systematisch mit dem Daumenaufsatz beschäftigen … Diese Schule entwickelt vorbildlich weiter, wozu in den Bänden 1 und 2 die Grundlagen gelegt wurden. Mit den bisher erworbenen Kenntnissen kann man sich der breiten Kontrabassliteratur zuwenden und wird noch mehr Freude am Kontrabass haben.“ Prof. Jürg Linowitzki, Professor für Kontrabass an der Musikhochschule Lübeck (aus dem Begleitwort)
Inhalt: Daumenaufsatz — Tenorschlüssel — Bindungen über die Saiten — Die Lagen I bis IV in der Daumenlage, Lagenwechsel, Flageoletts — Tonleitern in Dur, aeolisch, harmonisch und melodisch Moll — Stricharten — Dreiklänge bis ans Ende des Griffbretts

Beschreibung

Das „Kontrabass-ABC“ ist eine neue Kontrabassmethode in 3 Bänden und einem Spielbuch. Es wurde sowohl für Anfänger als auch für Instrumenten-Wechsler konzipiert und ist keine ausschliessliche „Kinder-Bass-Schule“. Viele Stücke eignen sich ebenfalls für den Gruppenunterricht.
Inhalt: Daumenaufsatz — Tenorschlüssel — Bindungen über die Saiten — Die Lagen I bis IV in der Daumenlage, Lagenwechsel, Flageoletts — Tonleitern in Dur, aeolisch, harmonisch und melodisch Moll — Stricharten — Dreiklänge bis ans Ende des Griffbretts
„Mit dem Band 3 vom ‚Kontrabass ABC‘ geht es nun in die Höhe. Nach dem gründlichen Studium der Lagen können sich alle Schüler, ob jung oder älter, auch noch systematisch mit dem Daumenaufsatz beschäftigen … Diese Schule entwickelt vorbildlich weiter, wozu in den Bänden 1 und 2 die Grundlagen gelegt wurden. Mit den bisher erworbenen Kenntnissen kann man sich der breiten Kontrabassliteratur zuwenden und wird noch mehr Freude am Kontrabass haben.“ Prof. Jürg Linowitzki, Professor für Kontrabass an der Musikhochschule Lübeck (aus dem Begleitwort)