Neue Dresdner Kammermusik
Zeitgenössische improvisierte Musik
Logo: Dirk Nickel, Berlin
Chris Weinheimer, Foto: Bernd Mast, Zwickau Karoline Schulz, Foto: Bernd Mast, Zwickau Martin Schulze, Foto: Bernd Mast, Zwickau Frank Dresig, Foto: Bernd Mast, Zwickau
tonbildung - klang - geräusch - struktur - suche - begegnung - anmutig - instant - energie - abstrakt - rhythmus - composing - disharmonie - code - raum - spass - spannung - Karoline Schulz - anstoss - extreme - flöte - performance - intervall - konfrontation - stille - momente - impuls - rational - zeit - ton - ruhe - violine - concitato - ausschweifend - rauschen - textur - crescendo - Chris Weinheimer - identität - ironie - violine - stil - lieblich - erkundung - vielfalt - lärm - bewegung - rührend - schön - befremdend - ad libitum - klang - komplex - Martin Schulze - tradition - metrum - experiment - schönheit - konstruktiv - lebendig - aufregung - emotional - destruktiv - metrik - improvisation - energisch - suche - vibrato - Frank Dresig - harmonie - technik - synthesizer - piano - forschung - schwingung - minimal - stakkato - formal - konsens - melodie - stampfen - hallend - legato - raffiniert - schweben - Neue Dresdner Kammermusik - aggressiv - sinnlich - spontan - ruhestörend - eigenartig - zäsur - tonart - wiederholung - jazz - form - interpretation - offen - coda

Nächstes Konzert

  • 5. bis 9. November 2014, jeweils 16-22 Uhr: "Klang/Kunst/Kommunikationsraum"

    In einer fünftägigen Installation arbeitet die Neue Dresdner Kammermusik mit Gästen an der Frage: was tun wir, wenn wir tätig sind?
    Fünf mal sechs Stunden Musik, bildende Kunst, Video, Phonographie und Gespräche.
    Als beschriebener Raum wird der Offspace B|Shop zum Speicher für dreissig Stunden Arbeit.
    Was produzieren wir, wenn wir handeln?
    Was machen wir, wenn wir aktiv werden?
    Was veröffentlichen wir, wenn wir etwas in die Welt setzen?

    Ort: Offspace B|SHOP, Bischofsweg 13a, Dresden.

Programme

Höhepunkte

  • Reihe "Neue Dresdner Kammermusik" seit Mai 2002 in der Blauen Fabrik, mit: Isabella Schöne (ob), Andreas Nordheim (c), Sabine Grüner (vc), Jens Brülls (dr), Sara Hubrich (v), Ole Schmidt (cl), Bernd Mast (dr), Günter Heinz (tb), Matthias Macht (dr), Sergej Tchirkow (acc), Uli Böttcher (electronics), Hui-Chun Lin (vc), Carl Ludwig Hübsch (tu), Tom Lorenz (vb), Robert Schleisiek (p), Rafal Mazur (b), Alexander Frangenheim (db), Christof Thewes (tb), Gerhard Uebele (v), Derek Shirley (db) und vielen anderen. (mehr ...)
  • "This is a chord" von Dave Allen zur Eröffnung der Ausstellung "Stabile Seitenlage", 6.10.05, Kunsthaus Dresden.
  • "ZeitErscheinung", 19. Dresdner Tage der zeitgenössischen Musik, 3.10.05, Blaue Fabrik, Dresden.
  • "Variations V" (John Cage), mit Ole Schmidt (Klarinetten, Live-Elektronik), Diana Wesser (Video), Hermann Heisig (Tanz), Caroline Decker (Tanz), 30.03.06, Lofft, Leipzig.

Presse

"...
F.D.: Da sind für mich auch die außermusikalischen Themen wichtig, mit denen wir uns in der Reihe beschäftigen. Diese Form des Umgangs mit Analogien aus der Physik, anderen Kunstformen und so weiter finde ich anregend, genauso wie unsere unterschiedlichen Backgrounds. ...
K.Sch.: Aber das wichtigste bleibt doch das klangliche Resultat, trotz aller Konzepte. Das können eben nur Anregungen sein.
Ch.W.: Mich interessiert dabei aber auch eine Ästhetik, die durch Nachvollziehbarkeit entsteht, eine Art "analytische" Musik. Sie entwickelt sich manchmal langsam und konzentriert, so daß der Hörer ihr minutiös folgen kann, sie hat aber auch Phasen der Turbulenz, die aber höchste Wachheit vom Spieler verlangen.
..."
(Ausschnitt aus einem Gespräch in der Zeitschrift "positionen. Texte zur aktuellen Musik", Heft 69, 11/2006) (mehr ...)
Kontaktformular
email: infoneue-dresdner-kammermusik.de
Adresse: NDK c/o Dresig, Tannenstr. 28e, 01099 Dresden
Tel.: 0172-796 8039
Logo: Dirk Nickel † (Berlin)
Fotos: Bernd Mast, Zwickau
Links